Tagebuch aus Theresienstadt.pdf

Tagebuch aus Theresienstadt

Camilla Hirsch

»Man wird so abgestumpft von dem vielen Leid und Elend, dass es einen fast nicht mehr berührt« schreibt Camilla Hirsch in ihrem Tagebuch-Eintrag vom 3.9.1942. Die 73 Jahre alte Wienerin wird 1942 ins KZ Theresienstadt deportiert, in dem sie bis 1945 überlebt. Es handelt sich um ein außergewöhnliches Dokument, da es nur wenige alte Menschen gibt, die ein Konzentrationslager überlebt haben und aus der Perspektive von alten Menschen berichten. Vor ihrer Deportation betrieb sie in Wien ein Schreibbüro. Mit nüchternem Blick betrachtet sie die gesamte Zeit ihrer Haft - ihr Tagebuch wird zu einer anschaulichen und zuverlässigen Dokumentation der Verhältnisse im Konzentrationslager.

In ihrem Tagebuch aus Theresienstadt erzählt Camilla Hirsch von ihrem unvorstellbar grausamen Alltag im Konzentrationslager Theresienstadt: Kälte, Wanzen, Krankheit und notorischer Hunger plagten die Gefangenen – diese Umstände zu überleben ist schwierig. Literaturempfehlungen - KZ-Gedenkstätte Dachau

8.16 MB DATEIGRÖSSE
9783854764984 ISBN
Tagebuch aus Theresienstadt.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.futblog.at Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

25.06.2013 · Die polnische Jüdin Rutka Laskier war kaum vierzehn Jahre alt, als sie 1943 in Auschwitz ermordet wurde. Erst sechzig Jahre nach ihrem Tod in der …

avatar
Mattio Müllers

16. Aug. 2019 ... Am 16. August 1944 beginnen im KZ Theresienstadt die Dreharbeiten für einen Propagandafilm. Regisseur Kurt Gerron wurde sofort danach ... 26. Febr. 2016 ... Edith Bader-Devries überlebte als Kind mit ihren Eltern das Konzentrationslager Theresienstadt. Sie ist eine der wenigen Menschen, die heute ...

avatar
Noels Schulzen

Max Mannheimer. Spätes Tagebuch. Theresienstadt ...

avatar
Jason Leghmann

Max Mannheimer hat alles durchlitten, was einem Menschen in den von Deutschen entfesselten Inferno zustoßen konnte: Demütigung, Vertreibung, Internierung im Ghetto, Tod fast der ganzen Familie in der Gaskammer, Arbeitslager und KZ, Hunger, Krankheit und Misshandlung. Wie durch ein Wunder hat er die

avatar
Jessica Kolhmann

Man wird so abgestumpft von dem vielen Leid und Elend, dass es einen fast nicht mehr berührt schreibt Camilla Hirsch in ihrem Tagebuch-Eintrag vom 3.