Mein Leben mit der Maske.pdf

Mein Leben mit der Maske

Valeria Gärtner

Die ungewöhnliche Autobiografie einer außergewöhnlichen Frau beinhaltet lebendige Zeitgeschichte und Blicke hinter die Kulissen der medizinischen Fakultät Tübingen.Schriftstellerin wollte sie werden, dann Schauspielerin, aber die Wiedergabe fremder Texte genügte ihr nicht. So hat sie ihre vielen Talente auf anderen Gebieten eingesetzt und dabei immer Herausragendes geleistet.Valeria Gärtner, geboren in der Niederlausitz, hatte von 1980 bis 2004 eine C3-Professur für Immunpathologie, Nephropathologie und Hämatopathologie am Uniklinikum Tübingen inne. Sie hat zahlreiche, nach wie vor aktuelle und international häufig zitierte Fachaufsätze und Bücher veröffentlicht.Ihre größte Leidenschaft galt 20 Jahre lang - einmalig sicher nicht nur in der Medizin - der Gleichstellungsarbeit. Von 1992 bis 2012 hat sie als Gleichstellungsbeauftragte in der Fakultätspolitik an entscheidender Stelle mitgewirkt, insbesondere durch ihre Beteiligung an über hundert Berufungsverfahren. Als eine der wenigen Professorinnen in der Medizin und eine der ersten Pathologie-Professorinnen überhaupt war und ist sie ein Rollenvorbild für junge Medizinerinnen und hat Vieles von dem auf den Weg gebracht, was Frauen heutzutage Karrierehindernisse aus dem Weg räumen hilft.Mit enormem Ehrgeiz und unbändigem Willen hat sie sich nach dem bis heute schmerzhaften Verlust der Heimat, nachdem Vater und älterer Bruder im Krieg geblieben waren, aus einfachen sozialen Verhältnissen - Flüchtling und Schlüsselkind - nach oben gekämpft. Ihr Leben widmete sie nicht nur der Pathologie, ebenso leidenschaftlich lebte sie ihre große Liebe zu Theater, Literatur und Philosophie, besonders zu Nietzsche. Daneben unternahm sie zahlreiche abenteuerliche Expeditionen in den Himalaya, vor allem nach Tibet, wo sie in einige Regionen als erste Europäerin vordrang.Was Stoff für mehrere Leben bieten würde, hat sie nun in ihrer beeindruckenden und spannend zu lesenden Lebensbilanz festgehalten.

Viele Menschen haben Erfolg, sind glücklich und besitzen ein offensichtlich perfektes Leben. Ist dies wirklich so? Aber nein. Viele von ihnen scheinen etwas zu ...

7.75 MB DATEIGRÖSSE
9783842530010 ISBN
Mein Leben mit der Maske.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.futblog.at Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Viele Menschen haben Erfolg, sind glücklich und besitzen ein offensichtlich perfektes Leben. Ist dies wirklich so? Aber nein. Viele von ihnen scheinen etwas zu ...

avatar
Mattio Müllers

Meine Mutter und ich besitzen ein Haus zu 3/4 und 1/4 (geerbt, als mein Vater gestorben ist). Meine Mutter hat dann irgendwann nochmal geheiratet. Nun ist meine Mutter leider verstorben. Wie sieht Erste Erfahrungen mit der Maske: "Unten kitzelt es, oben ...

avatar
Noels Schulzen

Der Altruismus motiviert die Menschen bekanntlich nur in einem begrenzten Maß. Eine ganz andere Motivationslage würde herrschen, wenn einem gesagt würde, dass die Maske das eigene Leben rettet

avatar
Jason Leghmann

Aktuell bin ich wieder in einer absoluten Tiefphase, in der ich gerne alles hinwerfen würde: meine Selbständigkeit, meine Ideen, meine Träume und meine Fantasien. An meinem Leben hänge ich zu sehr und auch meine Familie ist mir wichtig, aber ich belaste besonders auch meine Frau damit, dass ich nicht selbst mit mir klarkomme. Das Leben mit einer Maske - YouTube

avatar
Jessica Kolhmann

Mein Leben mit der Maske | Request PDF