Managerhaftung in Aktiengesellschaften.pdf

Managerhaftung in Aktiengesellschaften

Jochen Hölzer

Ruiniert und abkassiert, Insolvenz und 15 Mio. EUR Abfindung für ein halbes Jahr Arbeit, das sind nur einige der Meldungen in der Presse, die sich schon fast populistisch mit dem Thema Manager, Entlohnung und Haftung auseinandersetzen. Weitergeführt wird die Diskussion in der Politik, die mit verschiedenen Gesetzesentwürfen darauf versucht zu reagieren, dabei wurde erst im Juni 2009 eine Verschärfung der vorhandenen Regeln im Bundestag verabschiedet. Diese veränderte Lage der Rechtssprechung ist ein weiterer Grund für die zunehmende Bedeutung der Haftungsfragen für Manager, denn verstärkt durch eine schwierige wirtschaftliche Lage der Involvierten, steigt der Wunsch nach einem Schuldigen, der zusätzlich für Verluste und entstandene Schäden persönlich haftbar gemacht werden kann. Interessensgruppen sind hier z.B. Aktionäre, Insolvenzverwalter und deren Gläubiger, damit stieg auch die Anzahl der Aktionärsklagen in den letzten Jahren.Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage für den Manager, wann von einem Haftungsfall auszugehen ist und welche Möglichkeiten der Risikominimierung gegeben sind.

Schadenersatzprozesse von Unternehmen gegen ihre Führungskräfte oder gegen dritte Unternehmensleiter sind längst nicht mehr nur Großkonzernen und börsennotierten Aktiengesellschaften vorbehalten. Auch Managern und Geschäftsführern im Mittelstand droht die Managerhaftung bei einer folgenreichen Fehlentscheidung ohne entsprechende Managerhaftpflicht.

6.16 MB DATEIGRÖSSE
9783639461527 ISBN
Kostenlos PREIS
Managerhaftung in Aktiengesellschaften.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.futblog.at Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Es handelt sich hierbei um die sogenannte Managerhaftung. Die rechtlichen Grundlagen liefern § 43 GmbH-Gesetz und § 91 Aktiengesetz (AktG) , sowie das Gesetz zur Unternehmensintegrität und Modernisierung des Anfechtungsrechts (UMAG) . D&O-Versicherung – Wikipedia

avatar
Mattio Müllers

Managerhaftung: Risiko für Management und Unternehmen. Manager – ob Geschäftsführer, Vorstand, Abteilungsleiter oder Prokurist – müssen Entscheidungen treffen. Das birgt die Gefahr von Fehleinschätzungen und Schäden für das Unternehmen. Managerhaftung steht da schnell im Raum. Im Extremfall haftet der Betroffene auch mit seinem

avatar
Noels Schulzen

Die Aktiengesellschaft - Inhaltsverzeichnisse Dabei wird auch zu beachten sein, dass populistisch motivierten Forderungen nach einer weitgehenden Managerhaftung nicht ohne weiteres nachgegeben, sondern die Reichweite der Aktionärsklage auch im Einklang mit volkswirtschaftlich sinnvollen Erwägungen stehen sollte.

avatar
Jason Leghmann

ZWeR 1/2013 Managerhaftung für Kartellrechtsverstöße Artur Robert Fabisch* Managerhaftung für Kartellrechtsverstöße In den vergangenen Jahren verhängten deutsche und europäische Kartellbehörden Bußgelder in Milliardenhöhe. Diese richteten sich vornehmlich gegen Unternehmen, darunter auch namhafte deutsche Aktiengesellschaften. Die Frage, ob für die Vermögenseinbuße Mitglieder der

avatar
Jessica Kolhmann

Die rechtliche Stellung des Vorstandes und des Aufsichtsrates in der AG unter besonderer Berücksichtigung haftungsrechtlicher Aspekte - Marcel Bode - Hausarbeit - BWL - Recht - Arbeiten publizieren: Bachelorarbeit, Masterarbeit, Hausarbeit oder Dissertation Managerhaftung - Steinkühler