Indirekte Sterbehilfe.pdf

Indirekte Sterbehilfe

Sophie Roggendorf

Während sich an der Diskussion um aktive und passive Sterbehilfe verschiedene Disziplinen rege beteiligen, wird das Thema der indirekten Sterbehilfe vergleichsweise selten aufgegriffen. Die wissenschaftliche Auseinandersetzung um indirekte Sterbehilfe scheint, gerade vor dem Hintergrund, dass medizinische, juristische und ethische Sichtweisen auf diese Form der Sterbehilfe zu verschiedenen Beurteilungen gelangen, ins Stocken zu geraten. Dieses Buch möchte die jeweiligen Sichtweisen nachvollziehen und analysieren sowie Anknüpfungspunkte für die weitere interdisziplinäre Diskussion vorstellen. Indirekte Sterbehilfe wird in diesem Buch von der medizinischen, juristischen und ethischen Warte aus beleuchtet. Zu Beginn werden die historische Entstehung der Begriffe Euthanasie und Sterbehilfe und ihre Entwicklung bis zur Gegenwart aufgezeigt. Daraufhin erfolgt eine Abgrenzung der verschiedenen Formen der Sterbehilfe voneinander. Im Fokus der medizinischen Betrachtung indirekter Sterbehilfe steht die Frage, ob diese in der Praxis tatsächlich stattfindet, d.h. ob eine Schmerztherapie am Lebensende tatsächlich lebensverkürzend, oder ob sie unter Umständen sogar lebensverlängernd wirken kann. Die Darlegung der juristischen Sicht indirekter Sterbehilfe erfolgt anhand der Darstellung von denkbaren Lösungsansätzen um zu einer Straflosigkeit der Durchführung von indirekter Sterbehilfe zu gelangen. Schließlich wird die ethische Bewertung von indirekter Sterbehilfe in Anlehnung an das Prinzip des doppelten Effektes erfolgen.

Die Verabreichung von Morphin zur Bekämpfung von Vernichtungsschmerzen bei einem Sterbenden durch eine Pflegekraft kann auch dann durch erklärte oder  ... 16. Okt. 2019 ... Oder die indirekte Sterbehilfe, zum Beispiel die Verabreichung starker Schmerzmittel, die im Endstadium das Leben verkürzen können.

1.74 MB DATEIGRÖSSE
9783862260959 ISBN
Kostenlos PREIS
Indirekte Sterbehilfe.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.futblog.at Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Medizinfo®Palliativmedizin: Sterbehilfe Indirekter Sterbehilfe: Unter indirekter Sterbehilfe (beziehungsweise Therapien am Lebensende) versteht man die unbeabsichtigte, mitunter jedoch als unvermeidlich in Kauf genommene Beschleunigung des Todes. Die Beschleunigung des Todes ist in diesem Zusammenhang eine "Nebenwirkung" von Medikamenten, zu zur Verringerung des Leidens verabreicht

avatar
Mattio Müllers

Direkte oder aktive Sterbehilfe - Caritas Direkte oder aktive Sterbehilfe. Gezielte Herbeiführung des Todes durch eine andere Person, beispielsweise durch die Verabreichung eines tödlich wirksamen Medikaments. Wenn dies auf Wunsch des Schwerkranken oder Sterbenden erfolgt, spricht man von Tötung auf Verlangen. Sie ist in Deutschland strafbar. Weitere Links zum Thema

avatar
Noels Schulzen

Sterbehilfe: Was erlaubt ist – und was nicht | MDR.DE

avatar
Jason Leghmann

Aktive und passive Sterbehilfe: Was heißt das eigentlich? ... jedenfalls unglücklich bezeichneten Kategorie: Als “indirekte Sterbehilfe” wurden bis vor einiger Zeit ...

avatar
Jessica Kolhmann

Indirekte Sterbehilfe. Unter indirekter Sterbehilfe versteht man den in Kauf genommenen Todeseintritt als Nebenwirkung von verabreichten Medikamenten, z.B. ...