Das Ruhrgebiet im Ersten Weltkrieg.pdf

Das Ruhrgebiet im Ersten Weltkrieg

Manfred Rasch

Krupp in Essen wird häufig als die Waffenschmiede des Reiches bezeichnet, dabei haben im Ersten Weltkrieg noch andere Unternehmen zwischen Duisburg und Dortmund Geschütze und Munition produziert, Kriegsgefangene in Bergwerken und Rüstungsbetrieben eingesetzt, neue Verwaltungsbauten und Fabrikhallen errichtet, Altmetall u. a. m. gesammelt. In 24 Kapiteln werden diese vier Kriegsjahre im Ruhrgebiet beleuchtet, angefangen von den Sofortmaßnahmen 1914, über Marinerüstung, Luftverteidigung und Herstellung sonstigen Kriegsmaterials. Über den Maschinen- und Anlagenbau, die Instandsetzung kriegszerstörter Brücken durch Brückenbaufirmen aus dem Ruhrgebiet, aber auch Ersatzstoffforschung, technische Probleme des Hindenburg-Programms (Normierung) über Ersatzarbeitskräfte bis hin zu Kriegsgewinnen sowie Besuche in den „Waffenschmieden an der Ruhr“ wird in dem reich bebilderten Band berichtet.

Deutsche Kriegsversehrte im 20. Jahrhundert – Wikipedia Anzahl der Kriegsversehrten. Das 20. Jahrhundert, das Jahrhundert zweier Weltkriege, ist auch das Jahrhundert der Kriegsversehrten.Im Ersten Weltkrieg kamen millionenstarke Wehrpflichtarmeen zum Einsatz. Deutlich mehr Menschen als in vorangegangenen Kriegen …

6.75 MB DATEIGRÖSSE
9783402133347 ISBN
Das Ruhrgebiet im Ersten Weltkrieg.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.futblog.at Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Bis nach dem Ersten Weltkrieg gilt Fußball im Ruhrgebiet eher als Oberklassensport, den Gymnasiasten und Studenten spielen. Das ändert sich in den 1920ern, als die Stadt Gelsenkirchen und die Zeche Consolidation Schalke 04 den Bau eines neuen Stadions unterstützen – die … Das Ruhrgebiet - eine europäische Metropole?

avatar
Mattio Müllers

Auch im Ersten Weltkrieg waren die durch Typhus, Ruhr, Cholera, Fleckfieber, Blattern und Malaria verursachten Ausfälle unter den Soldaten erheblich.

avatar
Noels Schulzen

Wegen der zentralen wirtschaftlichen Bedeutung waren erste Planungen zum Luftkrieg im Ruhrgebiet bereits zum Ende des Ersten Weltkriegs erfolgt. Die alliierten Bombardierungen beschränkten sich nicht auf den Siedlungsverband Ruhrkohlenbezirk, sondern … 12.3.1945 – der größte Luftangriff des 2. Weltkrieges

avatar
Jason Leghmann

Während sich im Ersten Weltkrieg und seiner Vorbereitung das Ruhrgebiet den Ruf als "Waffenschmiede Deutschlands" erwarb, da die damalige High-Tech-Technologie der Montanindustrie genau den Erfordernissen der Rüstungsindustrie (z.B. Kanonen, Panzer, Eisenbahn) entsprach, war die Kriegstechnologie im Zweiten Weltkrieg bereits weiter entwickelt

avatar
Jessica Kolhmann

Hyperinflation: Der „Ruhrkampf“ ruinierte das deutsche ...