Biologische Meereskunde.pdf

Biologische Meereskunde

Ulrich Sommer

Das Meer ist der größte Lebensraum der Erde - hier hat die Evolution der Organismen begonnen und hier findet sich auch die größte Vielfalt organismischer Baupläne. In lernfreundlicher Aufbereitung und leicht verständlichem Schreibstil gibt das Lehrbuch einen grundlegenden und umfassenden Überblick über die verschiedenen Lebensräume und Lebensgemeinschaften des Meeres. Ökologische Prozesse wie Konkurrenz, Freßbeziehungen, Symbiosen und Nahrungsnetze sind ein zentrales Thema des Buches. Die einzelnen Meeresorganismen werden ebenso beschrieben wie die Systemzusammenhänge. Zahlreiche Abbildungen regen zum Lesen und Lernen an.

Plankton (griechisch πλαγκτόν „das Umherirrende“, „das Umhergetriebene“) ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der Organismen, die im freien Wasser („schwebend“, ohne oder mit geringer Eigenbewegung) leben und deren Schwimmrichtung von den Wasserströmungen vorgegeben wird. Einzelne Organismen des Planktons heißen Plankter.

7.99 MB DATEIGRÖSSE
9783662498811 ISBN
Kostenlos PREIS
Biologische Meereskunde.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.futblog.at Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Jochem ist Professor für Biologische Meereskunde an der Florida International University in Miami. „Biologische Meereskunde“ U. Sommer, Springer Berlin Heidelberg N.Y., aktuelle Ausgabe. • „Mikrobiologie des Meeres“ Lutz-Arend und Meyer-Reil, Facultas ...

avatar
Mattio Müllers

Ozeanographie, physikalische Meereskunde Die marinen Lebensräume Meeresströmungen Die Ökosysteme im Meer Biologie der Korallenriffe Tiefsee Küsten und Gezeitenzone Biologie der polaren Meere Nahrungsnetze, Energiefluss u.a.m. Literatur: Sommer, U. (2005/2016): Biologische Meereskunde…

avatar
Noels Schulzen

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel errichtet in Zusammenarbeit mit der Süddänischen Universität in Odense ein internationales Studienprogramm "Biologische Ozeanographie". Das zweijährige Programm setzt den Bachelor in Biologie oder vergleichbare Leistungen voraus (Vordiplom und zwei Semester Hauptfachstudium) und beschreitet neue

avatar
Jason Leghmann

3, Biology, thalassology · physikalische Meereskunde [f]. 4, Biology, thalassology · Meereswissenschaft [f]. 5, Biology, thalassology · biologische Meereskunde [f]. Leibniz-Institut für Ostseeforschung (IOW), Sektion Biologische Meereskunde Seestraße 15 18119 Rostock-Warnemünde. Projektpartner: Universität Bremen ...

avatar
Jessica Kolhmann

Lehrangebot - IOW