Über die Angemessenheit literaturkritischer Wertung.pdf

Über die Angemessenheit literaturkritischer Wertung

Alexander Wloch

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Deutsche Philologie), Veranstaltung: Gegenwartsliteratur, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Streit um Literatur in Form der Kritik setzte im deutschsprachigen Raum vor nunmehr über 200 Jahren ein. Es ist nicht zu erwarten, nicht einmal auf lange Sicht, dass jene, die ihn austragen, sein Ende erleben werden. Wenn sich die Streitenden auf ihr Handwerk verstehen, werden sie daran aus vitalen Gründen gar kein Interesse haben. Grund zur Beunruhigung besteht, wie gesagt, nicht. Selbst die zunächst schockierende Erkenntnis, dass drastische Uneinigkeit über den Streitwert herrscht, hat der Kritik - gemessen daran, dass sie noch existiert - nicht wirklich schaden können. Was Literatur ist, lässt sich nicht absolut und für alle Zeit bestimmen, stattdessen ist das, was unter Literatur verstanden wird, eine Projektion der historischen und gesellschaftlichen Fakten. Die Theorie des Abfalls: über die Schaffung und Vernichtung von Werten (1979, Übersetzung 1981) von Michael Thompson legt diesen Schluss nahe. Sie, die Theorie des Abfalls, thematisiert die Mechanismen, die für den radikalen Wertewandel von Gegenständen verantwortlich sind. Darüber hinaus ermöglicht es die Theorie, jeder noch so ausgeklügelten Kritiker-Regel den Boden unter den Füßen wegzuziehen und den Reglementierenden als jemanden zu outen, der lediglich glaubt, er wisse, was zu tun sei. Jedes Verhältnis zur Literatur ist das Resultat sozialer Bearbeitung, wobei die Art und Weise der Bearbeitung von der jeweiligen Blindheit des Kritikers abhängig ist. Mit der tatkräftigen Unterstützung des Soziologen, Mathematikers und Philosophen Michael Thompson versucht die vorliegende Arbeit also zu beschreiben, warum eine wertende Kritik in jedem Fall problematisch ist.

Pris: 1519 kr. Inbunden, 1977. Skickas inom 10-15 vardagar. Köp Literarische Wertung av Norbert Mecklenburg på Bokus.com. Nutzen und Bedarf: Angemessenheit als Gegenstand der ...

8.54 MB DATEIGRÖSSE
9783640968237 ISBN
Kostenlos PREIS
Über die Angemessenheit literaturkritischer Wertung.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.futblog.at Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

18. Okt. 2012 ... können, geben Richtlinien für die Bewertung der Schülerleistungen vor ... analysieren, ihre Funktion beschreiben und ihre Angemessenheit ...

avatar
Mattio Müllers

Subjektiv und Objektiv - Prinzipien und Werte literarischer Wertung - Michael Rüsing - Referat / Aufsatz (Schule) - Didaktik - Deutsch - Grammatik, Stil, Arbeitstechnik - Publizieren Sie Ihre Hausarbeiten, Referate, Essays, Bachelorarbeit oder Masterarbeit

avatar
Noels Schulzen

Das Argument für einen radikalen linguistic turn bei ... E-Book Das Argument für einen radikalen linguistic turn bei Jacques Derrida, Alexander Wloch. PDF. Kaufen Sie jetzt!

avatar
Jason Leghmann

Buy Über die Angemessenheit literaturkritischer Wertung by Alexander Wloch (ISBN: 9783640968237) from Amazon's Book Store. Everyday low prices and free delivery on eligible orders. Über die Angemessenheit literaturkritischer Wertung ...

avatar
Jessica Kolhmann

Unter Wertung bzw.Bewerten versteht man Überlegungen und Feststellungen, wieweit ein Vorgang oder Sachverhalt, eine Eigenschaft von Objekten bzw. Personen oder eine Idee mit damit verknüpfbaren Wertvorstellungen übereinstimmt. Wertungen können je nach Situation, gesellschaftlichem Umfeld und beteiligten Personen stark voneinander abweichen. Angemessenheitsprinzip - Wirtschaftslexikon