1833. Wagner wird Opernkomponist.pdf

1833. Wagner wird Opernkomponist

Ulrich Konrad

Von 1833 bis 1834 lebte und arbeitete der zwanzigjährige Richard Wagner in Würzburg. In dieser Zeit fand er als Opernkomponist zu sich, mehr noch: Mit der Erfahrung, ein großes dramatisches Bühnenwerk verwirklichen zu können, festigte er seinen Lebensentwurf als Musikdramatiker. Drei Kompositionen gilt es in diesem Zusammenhang zu berücksichtigen, das Opernfragment Die Hochzeit, die romantische Oper Die Feen sowie das Neue Schluss-Allegro zur Arie Nr 15 des Aubrey aus der Oper Der Vampyr von Heinrich Marschner.Mit ihnen rücken Werke in den Blickpunkt, die seit langem nur einen niedrigen Status in der Wagner-Wahrnehmung genießen, an denen sich jedoch der historische Ort zu erkennen gibt, von dem Wagners Opernkomponieren ausging. Das tradierte Klischee, Wagner sei ein Spätentwickler gewesen und sich erst in seinen Dreißigerjahren als veritables Genie entpuppt, verkennt die schöpferische Ontogenese des Komponisten und setzt allzu leichtfertig Unvergleichbares zueinander in Beziehung. An den Werken kann eine im Werden begriffene Künstlerpersönlichkeit beobachtet werden, die sich unter mäßig günstigen Bedingungen, aber mit ungeheurer Rezeptionsfähigkeit und einer triebhaft zu nennenden Energie auf ein Dasein als Opernkomponist zentriert.

opernlexikon/opern-lexikon - komponisten von a-z Opern von A bis Z · Opernkomponisten · Giacomo Puccini · Stimmfächer · Opernsänger · Sängerinnen · Opernfestivals · Musikalische Grundbegriffe · Musik · Literatur/ Quellen Opernkomponisten

9.17 MB DATEIGRÖSSE
9783515110570 ISBN
1833. Wagner wird Opernkomponist.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.futblog.at Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

verwendet 1833 den Begriff als Synonym für die traditionelle Oper.15 Ein. Urheberrecht kann in ... Die Rolle des Mythos im Denken und Schaffen Wagners wird in zwei ... sich als Opernkomponist zu etablieren, jedoch negative Erfahrungen. Manchmal wird nur ein Namen genannt, oft aber auch ausführlicher über den ... Viele der vielen Verse, die Richard Wagner geschrieben hat, gehören ihr an, weil sie ... dem Komponisten Korngold, der nach 1945 als Opernkomponist nicht mehr für ... Jakob, der im November 1833 mit 14 Jahren nach Paris kam, um – was er ...

avatar
Mattio Müllers

Von Bach bis Wagner: Die besten Komponisten aller Zeiten - Einige der bekanntesten Musikstücke der Welt wurden vor Jahrhunderten von Komponisten geschrieben, doch das Erbe ihrer Musik lebt weiter. Bis heute wird ihre Musik von renommierten Sinfonieorchestern auf der ganzen Welt aufgeführt.

avatar
Noels Schulzen

Franz Steiner Verlag: Titel

avatar
Jason Leghmann

Als der Komponist Richard Wagner (1813-1883) nach der missglückten Revolution von 1849 aus Dresden in die Schweiz floh, traf er auf ein Land, das sich bereits für Touristen aus allen Ländern geöffnet hatte und schon eine alpinistische Infrastruktur besaß.

avatar
Jessica Kolhmann

Vincenzo Bellini – Wikipedia In Norma, die als Bellinis und Romanis Hauptwerk angesehen wird, gelang beiden eine neuartige Verbindung von Elementen der damals aufkommenden Schauerromantik mit der Dramaturgie der klassischen Tragödie. Noch Richard Wagner hat Norma als Musterbeispiel einer musikalischen Tragödie gerühmt. Romanis hochkultivierte, technisch an Vorbildern