»Vom verlorenen Sohn«.pdf

»Vom verlorenen Sohn«

Stephan Weyer-Menkhoff

Wie erscheint im Schatten der Selbststrangulierung das menschliche Leben? Anhand der biblischen Figur des verlorenen Sohnes wird dem abgründigen Ereignis der Selbsttötung in mehreren Anläufen nachgegangen. Dabei wird das Phänomen immer wieder in den Blick genommen und alle Erklärung abgewiesen, die das Phänomen verlassen und auf anderes zurückführen will und so für ihren Teil das Gespräch mit dem Selbstmörder verweigert. Die Überlegungen referieren nicht, sondern sind dialogisch. Ein literarisches Gespräch mit anderen Texten führen die vorliegenden Texte, die zugleich Ausdruck eines langjährigen kollegialen Gespräches sind und so schließlich auch den Leser einladen, die eigene Stimme zu erheben. Im Geflecht solcher Unterredungen wird das – nicht führbare – Gespräch mit dem Selbstmörder gesucht. Kein Sachbuch des Suizids also, sondern eine Unterredung über menschliches Leben hält der Leser in Händen.[»About the Prodigal Son« – Sinful Human Being and Justifying God. Positions in the Suicidal Field]How does human life appear in the shadow of self-strangulation? On the basis of the biblical figure of the prodigal son, the abysmal event of suicide is explored in several attempts. In the process, the phenomenon is repeatedly examined and any explanation that seeks to abandon the phenomenon and lead it back to something else and thus for its part refuses to talk to the suicide victim is rejected. The reflections do not give a lecture, but are dialogical. A literary conversation with other texts is conducted by these texts, which are at the same time the expression of a long-standing collegial conversation and thus invite the reader to raise his own voice. In the network of such conversations, the – unmanageable – conversation with the suicide is sought. Thus, it is not a non-fiction book of suicide, but a conversation about human life that the reader holds in his hands.

Detailansicht :: bibelwissenschaft.de

6.62 MB DATEIGRÖSSE
9783374065196 ISBN
»Vom verlorenen Sohn«.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.futblog.at Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

EinFach Religion - Das Gleichnis vom verlorenen Sohn (Lk ...

avatar
Mattio Müllers

4.2 Auslegung – Verlorener Sohn - Bibelstudium - LMU München

avatar
Noels Schulzen

Jesus erzählte das Gleichnis vom “verlorenen Sohn” und wer hört, findet Antwort. Geschichte nach Lukas 15, 11-24 Ein Vater hatte zwei Söhne. Eines Tages sprach der jüngere Sohn zu seinem Vater: Gib mir mein Erbe jetzt schon, ich will ausziehen und dafür brauche ich das Erbe. Der Vater teilte seinen Besitz auf und bald zog der jüngere

avatar
Jason Leghmann

Anhand von Kenneth Baileys tiefen Einsichten in die Kultur des Nahen Ostens legt Rebakka Havemann das Gleichnis vom Verlorenen Sohn aus.

avatar
Jessica Kolhmann

30.01.2018 - Erkunde 07acf5681ba3ce907b5f1a36c5218bs Pinnwand „Gleichnis vom verlorenen sohn“ auf Pinterest. Weitere Ideen zu Gleichnis vom verlorenen sohn