Das gehet meiner Seele nah - Bachs Matthäuspassion.pdf

Das gehet meiner Seele nah - Bachs Matthäuspassion

Günter Jena

Ich bins antwortet der Hörer in einem Choral auf die Frage Jesu, wer ihn verraten werde. Damit verlässt Bach den historischen Boden und versetzt das ganze Geschehen in die Gegenwart des Hörers. Denn natürlich gilt dies Ich bins nicht nur für den Judas in mir, sondern für alle Protagonisten der Passion, deren Charakteristika allesamt als Anteile auch in mir sind. Damit ähnelt die Passion dem Psychodrama oder der daraus abgeleiteten systemischen Familienaufstellung, in der alle Teilnehmer unterschiedliche Personen spielen, die an einem Kon-flikt beteiligt sind. Ohne es zu wollen, schlüpfen sie schnell und tief in die angenommene Person und bringen nun Verständnis für deren Gedanken und Motive auf, sodass aus Spiel ernste Betroffenheit wird. Wie die Teilnehmer an einem Psychodrama stecken auch die Personen der Passion alle in einem Konflikt, der mit Sicherheit auch uns eines Tages übermannt. Denn es sind Grundkonflikte, die jeden Menschen unweigerlich ereilen. So wird das Hören der Passion - meist ohne dass der Hörer es bewusst erleben und benennen kann - zu einem Akt psychischer Katharsis.Günter Jena hat die Passion sehr oft dirigiert, auch als Ballett in der Choreographie von John Neumeier (die in enger Zusammenarbeit mit ihm entstanden ist). Seine in Jahrzehnten erworbenen Gedanken und Erfahrungen legt er in diesem Buch nieder. Es zu lesen ist für Musikfreunde, aber auch für jeden, der sich mit den Grundkonflikten seines Lebens auseinandersetzen will, ein hoher Gewinn.

Die Benutzungsbereiche der Deutschen Nationalbibliothek bleiben ab Montag (16.03.2020) bis auf Weiteres geschlossen. Ihre bestehenden Bestellungen werden nach Leihfristende ins …

4.17 MB DATEIGRÖSSE
9783744805582 ISBN
Kostenlos PREIS
Das gehet meiner Seele nah - Bachs Matthäuspassion.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.futblog.at Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Note: Citations are based on reference standards. However, formatting rules can vary widely between applications and fields of interest or study. The specific requirements or preferences of your reviewing publisher, classroom teacher, institution or organization should be applied. St Matthew Passion – Bach - All of Bach

avatar
Mattio Müllers

17. März 2020 ... Nach Bachs Tod geriet das Werk in Vergessenheit. Die Wiederaufführung ... Günter Jena: „Das gehet meiner Seele nah.“ Die Matthäuspassion ... 14. Apr. 2017 ... ... Bachs. Matthäus-Passion am Karfreitag des Jahres 1727 nach dem ... Bachs Klagen – mit Sicherheit den Eindruck einer Aufführung geschmälert ... sagen: Meine Zeit ist hier, ich will bei dir ... Das gehet meiner Seele nah;.

avatar
Noels Schulzen

…und häßlich stinken, weil es dem lieben Gott gefällt 12. Günter Jena, Das gehet meiner Seele nah, Bachs Matthäuspassion, Erfahrungen und Gedan-ken eines Dirigenten, München, Zürich 1993, S. 179f. 13. Ulrich Luz, EKK Matthäus (II) S. geht allerdings davon aus, dass Matthäus sich mit seinem Kelchwort auf Psalm 116 und nicht auf den Taumelbecher bezieht.

avatar
Jason Leghmann

22.07.2000 · Ich habe sie an vielen Orten der Welt gehört, und ich habe viele der klugen Deutungen gelesen, die über sie geschrieben wurden (etwa Günter Jenas "Das gehet meiner Seele nah - Bachs Songtext: Klassische Stücke – Matthäus Passion (Johann ...

avatar
Jessica Kolhmann

The St Matthew Passion tells the story of the last days of Jesus. He is betrayed, tried, crucified and buried. The lyrics were compiled by Picander (the pseudonym of Christian Friedrich Henrici), probably in close consultation with Bach himself.